Abbruch

Immer wieder plagten Jenny Blatern an den Füssen. Druckstellen und ein schwerer Rucksack kamen hinzu. Die Belastung bei Temparaturen von über 45 Grad Celsius waren immens. Haben an unseren physischen und psychischen Kräften gezehrt. Zu viel für uns! Wir haben geschwankt zwischen Hawaii und weiter gehen. Strand und kühles Bier oder giftige Schlangen und Staub. […]

Hilfe von Fremden & Wrightwood

Wir fühlten uns Fit! Unsere Reserven waren gefüllt und wir strotzten nur so vor Energie. Das lag sicher am Essen, dachten wir uns und langten beim Frühstück gleich noch einmal ordentlich zu. Schnell das Zelt und Rucksack gepackt und lost gehts. Schnell waren wir bei der Regenbogenbrücke. Diese führte uns auf die andere Seite vom […]

Durch Deep Creek bis Hot Springs

Am Morgen ging die Diskussion dann weiter. Wie soll es weiter gehen… Wasser mussten wir auf jeden Fall besorgen. Unten beim Fluss. Mücken und Fliegen gab es natürlich ebenfalls, wieder einmal. Überall… Wir haben die Fiecher mehr als satt! Weiter oder nicht? Die Frage stand noch im Raum. Jenny entschied: weiter. So gingen wir also […]

YES or NO

Wir waren müde. Mochten kaum aufstehen. Die beiden älteren Herren waren bereits wieder weg. Geplant waren einige Meilen… Aber eben, was heisst schon geplant? Es kommt immer anders als man geplant hat. Müden Fusses setzten wir uns langsam in Bewegung. Die Sonne strahlte bereits wieder über unseren Köpfen. Interessanterweise waren wir noch früher aus den […]

Big Bear Lake – Serrano Campground

Die Nacht im Hostel war angenehm. Ohne Schlafsack, Zelt und was wir sonst noch so jeden Tag aufstellen und wieder abbauen. Wir genossen ein feines Nachtessen beim Mexikaner. Die nächsten beiden Nächte verbrachten wir auf dem Serrano Campground. Wir hatten Glück, denn eigentlich wäre dieser bereits voll belegt gewesen. Die netten Damen am Eingang hatten […]

Turbulente Tage in einer sehr heissen Gegend

Rückblickend waren die beiden letzten Tage sehr anstrengend. Daher haben wir uns eine kleine Pause in Big Bear City verdient. Heute sind wir hier an dem hübschen See angekommen. Auf knapp 2’000 m.ü.M. ist es noch immer über 35 Grad Celcius warm. Nichts, im Vergleich zu den letzten beiden Tagen. Aber beginnen wir doch am […]

Humber Park

Nach einem wunderschönen Tag in Idyllwild, dann wieder soooo ein Aufstieg. Noch vor kurzer Zeit konnten wir gemütlich Duschen und im sitzen pinkeln. Das Essen beim Italiener war vorzüglich! Ein letztes mal ausschlafen, das gönnten wir uns noch. Pünktlich um 12.00 Uhr Mittags setzten wir unsere Reise zu Fuss fort. Nach bereits wenigen Metern hielt […]

Wasser im Tank

Zu sanften Klängen eines ambitionierten Gitarristen sitzen wir in einem kleinen aber sehr feinen Italienischen Restaurant in Idyllwild und überlegen und, was wir denn in den letzten zwei Tagen alles erlebt haben. Hart waren sie, heiss, trocken. Vieeeel Sand und kein Wasser. Zurück auf Anfang, es war vor zwei Tagen: Früh standen wir auf und […]

Von Fliegen und Mücken

Gemütliche 9 Meilen standen heute auf dem Programm. So dachten wir jedenfalls. Wir starteten nach einer weiteren, kalten Nacht gut gelaunt in den Tag. Nach einem feinen Frühstück und mit gefüllten Wasserflaschen starteten wir in den zweiten Tag. Bereits nach kurzer Zeit merkten wir, dass der Aufstieg kein Ende nimmt. Nicht wie auf den Mount […]

Erste Nacht und erster Tag

Kalt, es ist sooo kalt. Jenny’s erste Worte am frühen Morgen. Nebst dem Vogel der um 03:00 Uhr piiiipste wie ein Wecker, konnten wir gut schlafen. Keine Bären, Schlangen, Wölfe, Mücken und auch keine Wildschweine kamen in der Nacht auf Besuch. Gefrühstückt haben wir auf einem grossen Baumstrunk in der Sonne. Mhh…Müesli mit Milch. 🙂 […]

1 2